UVB-Bestrahlung bei Rieppeleon brevicaudatus


Ist eine UVB-Bestrahlung bei der Haltung von Rieppeleon brevicaudatus notwendig oder eher nicht ?

 

Meine Meinung:

 

Ja, das kann man durchaus machen (z.B. Installation 1 x Bright Sun 35W 

oder 1 x Solar Raptor 35W über der Gazefläche des Terrariums), 

es ist aber definitiv kein Muss!

 

Ich hatte bei meinen "Stummelschwänzen" in den vergangenen Jahren keine UV-Lampen im Einsatz!

 

Die Zufuhr von Vitamin D3 erfolgte stets über eine entsprechende Supplementierung (= Bestäubung) der Futtertiere (Vitaminpräparate: Herpetal Complete T oder Reptivite

von ZooMed).

 

Inspiriert von den bisherigen, ausschließlich positiven Erfahrungen einer mir bekannten Rieppeleon-Züchterin aus Karlsruhe mit solchen UV-Lampen habe ich, seit dem 15.11.2013, nun ebenfalls einen Versuch mit der Solar Raptor UVA UVB 35W HQI-Spot gestartet (eingeschaltet von 8 Uhr - 15 Uhr = 7 Stunden/Tag). Jetzt bin ich sehr gespannt, wie meine Tiere mittel- bis langfristig darauf reagieren (siehe nachfolgende zwei Schnappschüsse = meine Brevi-Terrarien am 16.11.13).  

 

Zur Zeit (24.11.2013) komme ich auf durchschnittliche Temperaturwerte (ermittelt in einer Terrarienhöhe von 50 cm) von ca. 21-23°C. Unten auf dem Boden liegen die Temperaturen zwischen 19-20,5°C.

 

Lediglich in einem Abstand von ca. 20 cm unterhalb dem Lichtkegel vom HQI-UV-Spot werden max. Temperaturwerte von ca. 32-34°C erreicht. Aber in ihren 100 x 50 x 100 cm großen Terrarien haben meine Stummelschwanzchamäleons auch stets Möglichkeiten sich bei Bedarf in kühlere Bereiche (... und Bereiche ohne UV-Bestrahlung!! ...) zurückzuziehen.

 

Aufpassen, beim Einsatz einer UV-Lampe (und natürlich auch beim Einsatz von allen anderen Spot-Strahlern), muss man jedoch vor allem 

während den Sommermonaten.

 

Das lässt sich aber recht gut über Zeitschaltuhren steuern (z.B. die UV-Lampen morgens lediglich für 2 - 3 Stunden einschalten).


Die Lichtleisten mit den 20W-Niedervolt-Halogenleuchten wurden nach Installation der Solar Raptor entfernt.

 


Empfehlung:

 

Exzellente Infos zur aktuellen Beleuchtungstechnik für die Terraristik findet

man auf der Webseite www.licht-im-terrarium.de

 


Rieppeleon-Männchem beim Sonnen unter dem Solar Raptor UVB-Spot

"Beweisfoto A" vom 27.07.2014 / 10:39 Uhr: Mein Rieppeleon-Männlein "sonnt sich" unter dem Solar Raptor UVA UVB 35W HQI-Spot