Rieppeleon brevicaudatus als Gruppe halten ?


Gruppen- oder Einzelhaltung ... was ist besser ?

 

Auch zu diesem Thema gibt es unter Haltern natürlich unterschiedliche Meinungen. Basierend auf meinen 7-jährigen praktischen Erfahrungen mit dieser kleinen Chamäleonart vertrete ich mittlerweile die Ansicht, dass die Haltung von Rieppeleon brevicaudatus, auf lange Sicht gesehen, möglicherweise erfolgreicher und problemloser gelingt, wenn man die Tiere getrennt voneinander unterbringt (Einzelhaltung!).

 

Das gleiche gilt auch für die Aufzucht der Jungtiere. Bislang habe ich diese immer in Gruppen von 2-4 Tieren groß gezogen. Seit Juni 2014 ziehe ich zum Teil aber auch Jungtiere einzeln auf.

 

Eine Gruppenhaltung von R. brevicaudatus im Terrarium kann durchaus funktionieren (z.B. in einem gut strukturierten Terrarium), muss aber nicht! Folglich kann ich die oben stehende Frage "Gruppen- oder Einzelhaltung ... was ist besser" ... nicht beantworten.

 

Brevicaudatus-Weibchen werden durch unermüdliche Paarungsversuche des Männchens und durch zahlreiche Eiablagen schon sehr in Mitleidenschaft gezogen. 

Recht gut erkennen kann man dieses u.a. an Wunden, die durch Paarungsbisse des Männchens entstehen. Außerdem sind betroffene Weibchen so verängstigt, dass sie sich aus dem von ihnen gewählten Versteck kaum noch heraustrauen. Trotzdem schützt sie irgendwann auch das allerbeste Versteck im hintersten Winkel des Terrariums nicht mehr vor dem Männchen. In solchen Fällen setze ich die Weibchen in ein separates Ausweichterrarium. Darin können sie sich einige Wochen von den Strapazen erholen.

 

Nun, ganz egal welche Meinung man zu dieser Thematik vertretet, an meine nachstehende Empfehlung sollte man sich dennoch unbedingt halten:

 

Jedem Halter von Rieppeleon brevicaudatus empfehle ich grundsätzlich das Bereitstellen von Ausweichterrarien (Maße 30x30x50 cm oder 40x40x60 cm), weil eine dauerhafte Haltung von 1,1 bzw. 1,2 oder 1,3 in manchen Fällen nun mal leider nicht funktioniert und man die Tiere (bei Anzeichen von Unverträglichkeit/Stress) dann unverzüglich voneinander trennen muss.


Mein Brevi-Männchen am 20.01.14
Mein Brevi-Männchen am 20.01.14

Quicklinks:


Zum Iguana-Fachforum

(steht seit dem 02. März 2015 nur noch als Archiv zur Verfügung): 

Verlinkung zum Iguana-Fachforum

Zur Tierarztliste der AGARK/DGHT:

Verlinkung zur Tierarztliste der AGARK/DGHT

Zur Webseite Terra-Pets.de:

 

Verlinkung zur Webseite Terra-Pets.de

Zur Webseite der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V.:

Verlinkung zur Webseite der DGHT


Seobility Score für leguanhomepage.de

Meine Webseite wurde zuletzt aktualisiert

am Sonntag, 04. November 2018

Logo meiner Webseite Leguanhomepage.de

Diese Seite(n) teilen: